Die Familie Becker

Die Herkunft des Fammiliennames ist selbstredend und leitet sich von der Berufsbe-zeichnung des Bäckers ab.

Die Familie lässt sich bisher über 3 Generationen zurück verfolgen. Der Stammvater Eberhard Becker stammte aus Androp bei Rees. Der entsprechende Taufeintrag ließ sich bisher nicht ermitteln.

Auszug aus dem Heiratsbuch von St. Aldegundis in Emmerich. Eberhard Becker (ID r36) und Johann Wilting (ID r37) heirateten 1820 und waren 40 bzw. 25 Jahre alt. Über Eberhard Becker ist angegeben, das er in Androp (bei Rees) geboren wurde und seit 2 Jahren in (Emmerich-)Vrasselt wohnte.

 

Generation 6

Johanna Becker, ID r9

* 15.03.1854 Hüthum + 16.03.1891 Emmerich

Johanna Becker heiratete am 23.01.1877 in Emmerich Wilhelm Johann Pennekamp (* 12.03.1851 Emmerich, + 07.11.1933 Emmrich).

 

Generation 7

Albert Gerhard Becker, ID r18

*/~ 27./28.04.1821 Emmerich

Albert Gerhard Becker heiratete vor 04.1854 Johanna Voertmann (*/~ 18./19.02.1824 Hüthum/Emmerich).

 

Generation 8

Eberhard Becker, ID r36

um 1780 Androp

Eberhard Becker wohnt bis 1818 in Androp und zog dann nach Vrasselt bei Emmerich. Er heiratete am 05.11.1820 in Emmerich Johanna Wilting (* 24.06.1795 Groessen, Niederlande). Das Ehepaar hatte 6 Kinder.

 

Die Eltern von Johanna Wilting lebten im Gelderland in den Niederlanden.

 

letzte Bearbeitung: 28. Oktober 2021